Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche User-Map Zum Kalender

Zur Galerie RezeptDB Häufig gestellte Fragen Link Us Zum Portal Startseite

Lexikon
Computer und Spar Hexen » ~~Allgemein~~ » Umfragen » War das Internet eine gute Erfindung? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: War das Internet eine sinnvolle Erfindung?
Ja, ich möchte nur ungerne drauf verzichten 2 33.33%
Ich nutze das Internet gerne, denke aber auch oft über die "Nebenwirkungen" nach 2 33.33%
Ja, ohne könnte ich nicht mehr leben 1 16.67%
Mir sind die Gefahren bewusst, aber ich kann damit leben 1 16.67%
Ich habe grosse Bedenken was den Umgang mit dem Internet angeht, und bin daher sehr vorsichtig 0 0.00%
Insgesamt: 6 Stimmen 100%
 
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Hexe Hexe ist weiblich   Zeige Hexe auf Karte




Dabei seit: 17 Nov, 2009
Beiträge: 6239

Guthaben: 5860044 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Helmstedt
Betriebssystem: Windows 7
Prozessor: 3,6 Quad-Core
Arbeitsspeicher (Ram): 8gb

Deutschland Niedersachsen

War das Internet eine gute Erfindung? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So hier mal eine neue Umfrage.
Aus aktuellem Anlass möchte ich mal von euch wissen, wie ihr mit den Gefahren im Internet selber und auch mit dem Umgang eurer Daten im Internet umgegangen wird.

Ich freue mich auf eure Antworten


_______________



Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

05 May, 2013 19:14 Hexe ist offline Email an Hexe senden Beiträge von Hexe suchen Nehmen Sie Hexe in Ihre Freundesliste auf
UM5T3163R UM5T3163R ist männlich   Zeige UM5T3163R auf Karte


Dabei seit: 09 Dec, 2010
Beiträge: 1085

Guthaben: 50460 CH-Taler

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): 2gb


Saarland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mal an dieser Umfrage teilgenommen, obwohl ich Mehrfachantworten gerade in diesem Thema für eher sinnvoll halte.

Und damit Hallo Forum!

Ich würde nicht soweit gehen und sagen, ich kann ohne nicht mehr leben, denn wenn es das Internet nicht frei zugänglich - für Jedermann - gäbe, dann würde ich es auch nicht vermissen. Anderen dürfte es ebenso gehen.

Zur Frage:
Ja. Unumwunden ja. Es ist eine der besten Erfindungen seit der Einführung des Buchdruckes mit beweglichen Lettern. Höchstens noch vergleichbar mit der Schrift "das Rechnen auf der Linien und der Feder" von Adam Ries. Der Internetnutzer kann sich informieren, wesentlich schneller liest er auch Gegenmeinungen und kann sich daraus dann seine Meinung bilden.

Um ein Fremdwort zu benutzen: das nennt man Eklektizismus.

Er ist der erste Weg zur Freiheit eines Jeden, denn mit Einführung des Internets hat nun jeder die Chance, sein Wissen zu mehren. Wir sagen ja auch: Wissen ist Macht. Macht über das Selbst. Das Ich ist größer als die Masse.

Ich schweife ab.

Diese ganzen Verteufelungen wie PornoPhishingTrojanerBombenbauNeonaziIslamismus werden von interessierter Seite aufgestellt, um uns Bürger dumm zu halten. Wenn man kritisch darüber nachdenkt, sind es Verleumdungen.

Natürlich gibt es das alles. Aber zu welchem Prozentsatz? Wieviele Seiten haben genau diese/n Inhalt/e. Ernüchternd wenig.

Das Internet fordert uns dazu auf, seine Inhalte zu prüfen, darüber nachzudenken und seit "Web 2.0" (auch so eine Verleumdung!) haben wir die Möglichkeit, unseren Senf dazuzugeben.

Und schließlich macht das Internet auch Spaß.

So, und jetzt gehe ich Musik hören. Per "Deine Röhre".

Umsteiger


_______________


07 May, 2013 22:28 UM5T3163R ist offline Email an UM5T3163R senden Beiträge von UM5T3163R suchen Nehmen Sie UM5T3163R in Ihre Freundesliste auf
Hexe Hexe ist weiblich   Zeige Hexe auf Karte




Dabei seit: 17 Nov, 2009
Beiträge: 6239

Guthaben: 5860044 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Helmstedt
Betriebssystem: Windows 7
Prozessor: 3,6 Quad-Core
Arbeitsspeicher (Ram): 8gb

Deutschland Niedersachsen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So ich habe auch nochmal intensiv drüber nachgedacht, und muss meine Meinung etwas revidieren.

Das Internet ist schon ein gute Erfindung, wie Umsteiger schon schrieb. Man kann sich schneller informieren, schneller mit Leuten kommunizieren die am anderen Ende der Welt leben und und und...

Nun aber das grosse ABER...
ich glaube es wird nicht richtig genutzt. Warum müssen Grundschüler schon im Internet gegen andere Kinder Krieg führen?
Dafür war das Internet sicherlich nicht gedacht.
Sicher auch nicht als Ersatz für persönliche Bekanntschaften.

Das Internet kann das Leben der Menschheit sicherlich bereichern, sollte aber nicht das Leben beherrschen, und das tut es mitlerweile bei vielen von uns. Und das stört mich.
Ich mag es nicht, das von 5 Leuten 4 ständig auf ihrem Smartphone rumtippen.
Wenn ich sehe das kleine Kinder schon mit Mamas Handy spielen dürfen, weil da "tolle Kinderspiele" aus dem Internet drauf sind, kann ich nur den Kopf schütteln.

Ich glaube die Internetsucht ist bald weiter verbreitet wie die Alkohol- oder Drogensucht.

Wie sieht es aus? Könntet ihr eine Woche ohne Internet überleben?


_______________



Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

08 May, 2013 20:06 Hexe ist offline Email an Hexe senden Beiträge von Hexe suchen Nehmen Sie Hexe in Ihre Freundesliste auf
UM5T3163R UM5T3163R ist männlich   Zeige UM5T3163R auf Karte


Dabei seit: 09 Dec, 2010
Beiträge: 1085

Guthaben: 50460 CH-Taler

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): 2gb


Saarland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Tja hexe,

so etwas gibt es immer, das eine an sich gute Erfindung auch für weniger tolle Zwecke "genutzt" wird.

Das fängt bei Cybermobbing an und hört bei den Müttern auf, die ihren dreijährigen Blagen die ach so tollen Spiele im Internet zu spielen geben, nur damit sie "beschäftigt", also ruhig sind.

Das hat zweierlei zu Folge:
erstens, dass die Eltern das Kind für besonders fähig und intelligent halten, auf der anderen Seite wundern diese Leute sich, dass das wirklich arme Kind von keinem Kinderarzt mehr Ritalin verschrieben bekommt, weil die Therapie nur ein halbes Jahr andauert.

Aber das ist nicht das Problem des Internets, das ist ein Problem der in diesem Falle mangelnden fürsorglichen Erziehung.

Dasselbe könnte ich über Klingeltöne schreiben, vor ein paar Jahren war es der "Crazy Frog", der von dieser minderjährigen Trällerelse abgelöst wurde, die über ihr Plüschkrokodil sang (auf Geheiß übrigens ihrer Erziehungsberechtigten, die sich in diesem Kind verwirklichen wollten).

Hier geht - und da bin ich stockkonservativ und gnadenlos altmodisch! - ein Stück Musikkultur verloren, sich nämlich mal hinzu- und mit einem etwas längeren, durchaus auch mal anspruchsvollen Stück von mehr als durch die Industrie vorgekauten 3,5 Minuten auseinanderzusetzen.

Ich schweife ab, schon wieder!

Ja, ich gebe es zu, ich sitze gerne am Internet und bin gerne online.

Über das Internet habe ich auch schon viele Leute kennengelernt (offline!). Ich bin kein Internet-Junkie, ich bin Foren-Junkie. Und das bin ich gerne. Und ich habe schon einmal Monate ohne Internet gelebt. Geht auch. Die Entzugserscheinungen sind nur in den ersten Stunden heftig, höchstens 2 Tage.

Umsteiger


_______________


Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von UM5T3163R am 08 May, 2013 23:36 .

08 May, 2013 23:35 UM5T3163R ist offline Email an UM5T3163R senden Beiträge von UM5T3163R suchen Nehmen Sie UM5T3163R in Ihre Freundesliste auf
Rose Rose ist weiblich   Zeige Rose auf Karte


Dabei seit: 22 Mar, 2011
Beiträge: 1815

Guthaben: 932059 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Norden Deutschlands
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): bitte auswählen

Deutschland Schleswig-Holstein

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

War das Internet eine gute Erfindung?

Einerseits ja ----> schnelle Lösungswege bei Fragestellungen, Problemen, Wissensaneignung, Freundschaften schließen, Austausch, Informationen austauschen, sich gegenseitig helfen,
die Kreativitiät so ausleben z. B. mit Gimp usw.

andererseits - ---------> klar kommt es sehr schnell zu Suchtproblemen, wenn der internet-Nutzer den ganzen Tag davor hängt,
weniger Bewegung
weniger soziale reale Freundschaften
man hat doch weniger Zeit für andere Dinge, die vielleicht doch mal erledigt werden müssten

Es werden weniger echte Bücher gelesen
es wird weniger richtig gespielt mit Lego, Spiele wie Blokus usw.

******************************************************

ich könnte auch drauf verzichten, wenn es kostenpflichtig werden würde, da würde mir persönlich auch gar nichts mehr anderes übrig bleiben.
*****************************************************
Klar müssen hier die Eltern den Kindern und Jugendlichen die Grenzen setzen, aber wer macht das von den heutzutagen genervten Eltern denn.

Grenzen setzen heißt z. B.
nicht mehr wie 1 h am Tag an den PC oder DS lite - das reicht völlig,
anschließend kannste Dich mind ne Stunde draussen mal auslüften und toben

ein verantwortungsvolles Benutzen mit dem Interrnet, bestimmte Seiten meiden - wozu gibt es denn heutzutage schon gute Kindersicherheitsprogramme - wozu gibt es PC-Schlüssel und BIOS-Passwörter, damit die Kinder und Jugendlichen damit keinen Unfug treiben, wenn die Eltern nicht da sind usw.
************************************************


_______________
Liebe Grüße Rose

09 May, 2013 16:27 Rose ist offline Homepage von Rose Beiträge von Rose suchen Nehmen Sie Rose in Ihre Freundesliste auf
UM5T3163R UM5T3163R ist männlich   Zeige UM5T3163R auf Karte


Dabei seit: 09 Dec, 2010
Beiträge: 1085

Guthaben: 50460 CH-Taler

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): 2gb


Saarland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann Dir nicht ganz zustimmen, Rose, ...

... und zwar aus folgendem Grund:

Immer schon hat sich der Umsatz an Büchern für und unter Jugendlichen auf dem absteigenden Ast befunden, auch schon vor 30 Jahren, es ist immer dieselbe Leier, der Umsatz an Jugendbüchern dürfte jetzt schon im Minusbereich sein. Man sollte der Meinung sein, die Buchhandlungen wären so voll, weil die Leser die Bücher zurückbringen.

Wenn dieser Bericht über das Leseverhalten Jugendlicher mit schöner Regelmäßigkeit in den Nachrichten kommt, schalte ich ab, wenn dann die Programme vorgestellt werden, dann sehe ich immer das gleiche Gymnasium (mit wohlklingendem Namen), deren Auswahl der besten Schüler dann in der Bibliothek sitzen. Oder es sind die bestaussehenden Kleinen aus den jeweiligen Gymnasien, die von ihren Mammis und Pappis extra zurechtgemancht werden...

Auch dieses ist eine Gentrifizierung und zwar nach dem besuchten Angebot des deutschen Bildungssystems. Denn: Real- oder auch Hauptschüler kommen in diesen Beiträgen kaum oder gar nicht vor.

Ein Schüler aus meinem Nachhilfekreis hat mal das Buch "Tschick" von Wolfgang Herrndorf als Pflichtlektüre lesen müssen (das Buch ist nicht nur in Hauptschulen, sondern auch in Realschulen Pflicht). Er hat das Buch verschlungen, war richtig "dabei", so dass er auch unseren Altsprachler, Goethe- und Schillersicher bis zum von jenen Autoren verfassten Notizzettel, überzeugt hat, es sich einmal durchzulesen. Und auch er war begeistert!

Und dann gibt es auf einmal einen Run auf ein paar Bücher, sei es Harry Potter, sei es die wiederentdeckte Trilogie "Herr der Ringe" oder was sonst noch so läuft. Dann wird sich in den gleichen Beiträgen über die angeblich fehlende Kultur in diesen Büchern mokiert, wenn nicht sogar lustig gemacht.

Dazu hat Marcel Reich-Ranicki mal folgendes losgelassen: "Habe Harry Potter gelesen. Und mich köstlich amüsiert."

Sagt wohl alles.

Umsteiger


_______________


09 May, 2013 19:52 UM5T3163R ist offline Email an UM5T3163R senden Beiträge von UM5T3163R suchen Nehmen Sie UM5T3163R in Ihre Freundesliste auf
Hexe Hexe ist weiblich   Zeige Hexe auf Karte




Dabei seit: 17 Nov, 2009
Beiträge: 6239

Guthaben: 5860044 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Helmstedt
Betriebssystem: Windows 7
Prozessor: 3,6 Quad-Core
Arbeitsspeicher (Ram): 8gb

Deutschland Niedersachsen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

auweia, jetzt wird es heiß...

also ich glaube auch das sich der Gebrauch an Büchern, nicht nur Jugendbüchern, seit Einführung des Internets zurück gegangen ist.
Nicht ohne Grund fangen die Grundschulen heute damit an, die Kinder wieder an Bücher heranzuführen.
Ich habe das selbst erlebt. Meine Kinder waren noch heiß auf Bücher...heute fragen die 3 jährigen schon nach den elektronischen Medien.

Nachdem ich mir das hier so alles durchlese, möchte ich auch differenzieren. Internet ist garnicht verkehrt, wird aber falsch genutzt. Warum zum Teufel muss man Internet im Handy haben?
(ich sehe ich wiederhole mich...)

Hätte ich damals nicht einen Mod-Posten gehabt, und jetzt hier ein eigenes Forum, könnte ich ohne weiteres ohne Internet auskommen.
Ich denke auch das wir ganz schön bequem geworden sind. Früher ist man shoppen gegangen, hat dabei noch ein paar Kalorien verbrannt, und nen Kaffee getrunken, heute geht man ins Www. und ruckzuck hat man was bestellt.
Ich will mich da garnicht ausnehmen, ich tue das auch all zu gerne. :smilie[630]


_______________



Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

10 May, 2013 18:07 Hexe ist offline Email an Hexe senden Beiträge von Hexe suchen Nehmen Sie Hexe in Ihre Freundesliste auf
UM5T3163R UM5T3163R ist männlich   Zeige UM5T3163R auf Karte


Dabei seit: 09 Dec, 2010
Beiträge: 1085

Guthaben: 50460 CH-Taler

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): 2gb


Saarland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Aber hexe,

hat man das in Deiner Grundschule nicht auch versucht. Bei mir war es jedenfalls so, und da gab es zum Welttag des Buches noch kein Gratis-Lesebuch...

... trotzdem habe ich im Fach Deutsch auch mal 'ne Geschichte nebenbei gelesen, war ja kein Ding. Wolfdietrich Schnurre, Gina Ruck-Pauquet ... alle diese linke Gutmenschenliteratur halt, was damals Ende der 70er halt in den Köpfen der Kultusministerien "in" war und man für förderlich hielt in Hinblick auf die demokratische Formung unserer noch so kleinen Gehirne.

Nee, das mit den Computerspielen kam direkt nach unserer Generation, da war ich schon in der 7. oder 8. Klasse. damals hatte man in D noch kein Internet, weil ausgerechnet die Bundespost eine Eigenentwicklung durchsetzen wollte und dabei übersehen hat, das es Internet in den anderen Ländern schon längst gab.

Und somit erklärt sich das große Aber meiner Generation und der Generationen vorher gegenüber dem Phänomen "vernetzte Gesellschaft". Und das alles wird angeheizt von den Medien (besonders aber dem Sender von Adenauers Gnaden 200 Kilometer ONO meines Wohnortes), so dass sich die Zuschauer = das "hochverehrte Publikum" (Tucholsky) schön eingelullt in seinen Ängsten vor der vernetzten Gesellschaft suhlen kann. Der Schoß ist warm noch... (Brecht).

Nein, die alten Werte wie z. B. die Bildung existieren immer noch, sie werden immer bestehen. Aber durch das Internet wird der Begriff demokratisiert, eine Entwicklung, die konservative Kreise durch beispielsweise Einführung von Studiengebühren verhindern wollen; Bildung nur für die, die sich dieses leisten können.

Diese Politik birgt soziale Gefahren, die sich schon mal in Unruhen und Revolten Luft verschaffen können.

Jawohl, ich habe studiert, als es in meinem Bundesland noch möglich war, und bin vor einem anschließenden Zweitstudium zurückgeschreckt, weil auf mich Kosten zugekommen wären, die ich nicht hätte tragen können. Dabei wäre ich so gerne Lehrer geworden, weil ich an diesen urkonservativen Wert wie Bildung glaube. Und zwar Bildung für alle. Nicht nur für die Kinder, die zum Abitur den Zweit-Audi bekommen, sondern auch für den Jungen aus dem nicht so feinen Randgebiet der Stadt, für die ein Besuch im Eiscafé um die Ecke schon etwas ganz großartiges ist.

Nicht das Internet ist an den Mißständen schuld - es erhöht nur die Verfügbarkeit oder meinetwegen auch Zugänglichkeit zu Schrottinhalten - sondern unser aller Umgang damit. Aber der wurde uns ja durch die deutsche Politik der 80er Jahre (BTX) gründlich versalzen. Und dieses System ist zu kritisieren.

Umsteiger


_______________


Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von UM5T3163R am 10 May, 2013 21:09 .

10 May, 2013 21:07 UM5T3163R ist offline Email an UM5T3163R senden Beiträge von UM5T3163R suchen Nehmen Sie UM5T3163R in Ihre Freundesliste auf
Hexe Hexe ist weiblich   Zeige Hexe auf Karte




Dabei seit: 17 Nov, 2009
Beiträge: 6239

Guthaben: 5860044 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Helmstedt
Betriebssystem: Windows 7
Prozessor: 3,6 Quad-Core
Arbeitsspeicher (Ram): 8gb

Deutschland Niedersachsen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin Umsteiger,

also ich habe nicht studiert, und für mich war als Kind ein Besuch der Eisdiele an der Ecke etwas grossartiges, und trotzdem oder genau deswegen ist dein Schreibstil machmal etwas schwierig für mich.
Ich bilde mir ein, nicht zu den dummen zu gehören in unserer Gesellschaft, trotzdem gibt es Redewendungen in deinen Beiträgen die ich garnicht oder wenig verstehe.
Da ich mal davon ausgehe, das es hier noch andere "nicht sudierte" gibt, wäre es wirklich schön, wenn du an uns denkst wenn du wieder etwas schreibst.

---

So und nun zurück zum Thema, all das was ihr an Vorzügen am Internet aufzählt, wird doch nur von einem Bruchteil der User genutzt. Selbst wenn es 50% sind, die das Internet nutzen um sich kostenfrei zu bilden..
Könnten die anderen 50% doch drauf verzichten.
Und warum ist das Internet dann voll mit Seiten die kein Mensch braucht?
Warum muss der Verbraucher die Chance haben, seine Milch, Kaffee und Brot nicht mehr beim Aldi zu kaufen, sondern direkt dort online zu bestellen. Bezahlung über Paypal (auch per Mausklick alles)..nur den Hintern von der Couch muss man dann hochkriegen, weil der Paketbote klingelt!?

Klar habe ich mich gefreut, als wir DSL bekamen, und wir endlich auch eine Flatrate hatten. Aber ich habe auch nicht gelitten als ich noch das 90h Paket bei der T-offline hatte. Man hat sich halt die Zeit eingeteilt, damit sie übern Monat gepasst hat.

Und zu den "Freundschaften" die man übers Internet schliessen kann, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, das auch diese (solange wie sie nur virtuell sind) niemals das halten was sie versprechen. Wie schnell ist man vergessen, nur weil man nicht wöchentlich die Mails beantwortet...wenn ich das schon höre, wieviele "Freunde" man in Facebook hat..dann könnte ich kotzen. Ich habe dort nur Freunde drin die ich persönlich kenne. Deswegen werde ich wohl niemal so horrende Freundezahlen stehn haben wie andere...453 Freunde, ich lache mich tod!!

Ohweh, ich seh schon das ist ein Thema...wo man in Rage geraten kann.
Wäre ja schön, wenn noch andere mitdiskutieren


_______________



Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

11 May, 2013 06:23 Hexe ist offline Email an Hexe senden Beiträge von Hexe suchen Nehmen Sie Hexe in Ihre Freundesliste auf
UM5T3163R UM5T3163R ist männlich   Zeige UM5T3163R auf Karte


Dabei seit: 09 Dec, 2010
Beiträge: 1085

Guthaben: 50460 CH-Taler

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): 2gb


Saarland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

War auch nicht als Angriff auf Dich oder andere User in diesem Forum oder gar als Arroganz zu verstehen, sondern eher als Dampfablassen gegenüber eine seit Jahrzehnten verfehlten Bildungspolitik. Und der Gegensatz zu der besseren Verfügbarkeit von Bildung - durch das Internet - birgt einfach jede Menge sozialen Sprengstoff, der sich momentan Bahn bricht.

Nicht umsonst sind wir das einzige Land weltweit, in dem Hoch- und Höchstbildung von der sozialen Herkunft abhängt. Mit anderen Worten: Nur wer es sich leisten kann, wird auch die bessere Schule besuchen.

Ende! Der! Durchsage!
___

Warum gibt es so viele Websites, die keiner braucht? Weil es halt relativ einfach ist, eine Website zu erstellen. Und wenn es einer der Nutzer für nötig hält, seine Brötchen online zu bestellen - der Anbieter kann für seine Kunden nix!

Über die Facebook-Freunde (bin nicht bei Facebook, sondern bei wkw) kann ich nur schmunzeln. Ich habe bis jetzt zwei Freundschaftsanfragen gehabt und beide abgelehnt. Ich kenne die Leute nicht, und will sie auch nicht kennen lernen. Das klingt arrogant, aber der Begriff Freundschaft ist mir heilig, und ich suche mir meine Freunde selbst aus. Ohne Internet.

Umsteiger

P. S.: hiermit habe ich alles gesagt und steige aus dieser Diskussion aus!


_______________


Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von UM5T3163R am 11 May, 2013 15:50 .

11 May, 2013 15:35 UM5T3163R ist offline Email an UM5T3163R senden Beiträge von UM5T3163R suchen Nehmen Sie UM5T3163R in Ihre Freundesliste auf
Rose Rose ist weiblich   Zeige Rose auf Karte


Dabei seit: 22 Mar, 2011
Beiträge: 1815

Guthaben: 932059 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Norden Deutschlands
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): bitte auswählen

Deutschland Schleswig-Holstein

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Zitat:
von Umsteiger
weil ich an diesen urkonservativen Wert wie Bildung glaube. Und zwar Bildung für alle. Nicht nur für die Kinder, die zum Abitur den Zweit-Audi bekommen, sondern auch für den Jungen aus dem nicht so feinen Randgebiet der Stadt, für die ein Besuch im Eiscafé um die Ecke schon etwas ganz großartiges ist.


Mein Junge besucht das Gymnasium und wir hängen am Rande der sog Armut-Statistik, trotz Volljob meines Mannes.

Ich habe das Abitur mit zarten 25 Jahren gemacht,
weil ich es mir noch mal beweisen wollte und es geschafft.

Egal welches Kind ich hatte - es sind derer 4 - alle hätten aufs Gymnasium von den Zensuren gekonnt, wenn die ersten 2 (beides Mädels) nicht so stinkefaul gewesen wären.

Die letzten beiden (beides Jungen mit einem hohen IQ) haben ebenfalls hier bei uns die Chance und ich bin froh darüber.

Welchen Fehler ich allerdings nicht gemacht habe, ist, dass ich den Großen auf G8 gesetzt habe, ich wollte bewusst G9 - gerade weil er irgendwo noch Kind sein muss und nicht sein Hobby Pfadfinderei schon in der 5. Klasse an den Nagel hängen muss, nur weil die Schule Aufgaben bis um 20.00 Uhr aufgibt wie es hier an den hiesigen weitern Gymnasien Regel ist.

Der Große liest wie ein Weltmeister u ich bin stolz darauf, dass mein Großer uns derzeit mit Einsen und ein paar Zweiern verwöhnt.

Auch auf meinen Lütten bin ich stolz, auch wenn auf uns Probleme zukommen wg dieses Enrichment-Programmes. Aber auch hier werden wir Lösungen finden.

Auch meine Kinder müssen die berühmte Allgemein-Bildung erleernen, ob sie es wollen oder nicht - darauf achten wir sehr.
Ebenso auf Tisch benehmen nach Knigge usw.
und wir bekommen die Ergebnisse regelmäßig im Zeugnis zu lesen, dass wir auf der richtigen Fähtrte sind.

Knigge hat nichts mit Geld zu tun - auch das ist erlernbar
***********************************************************************
Bücher finde ich wichtig
und
das Internet als Informationsquelle ebenso....

Aber - man kann mit dem Internet eine vernünfitge Konsens eingehen und es den Kindern beibringen.

Hier wiederhole ich gern die Frage von Hexe:

Aus welchem Grund muss ein Handy bitte schön internet, Blue ray, Kamera, Spiele usw. haben?
---------> Es gibt keinen Grund

Handys sind zum Telefonieren und ggf zum Simsen da - zu mehr nicht.

Aber ich denke, dass sich der Umgang mit dem Internet von selbst regeln wird, da die Telekom z. B. ihr Flats erhöhen will und zwar finanziell, was sich nicht jeder leisten kann. Ansonsten wird die Flatrate herunter geschraubt, was schon gang und gäbe ist bei vielen Anbietern.

Es liegt doch nur an uns Eltern, wie weit wir die sinnvolle Benutzung im Gebrauch von Internet u Co beibringen.

Und hierein spielt auch:

Welches Spiel, welchen Film erlaube ich meinem Kind?

Ist z. B. der Film "Der Hobbit" tatsächlich für 12jährige geeignet,
wo sie innerhalb von einer Schlacht Köpfe absäbeln? Hier sage ich als verantwortungsvolles Elternteil: NEIN,
denn dann kann ich ihm auch Zombie und Ko zeigen....

Auch bei den Harry Potter-Filmen habe ich nie verstanden, warum 6 jährige die Filme sehen müssen oder

die StarWars - Filme,

wo die in der Seele und in der persönlichen Entwicklung bei Weitem noch nicht so weit sind - hier schüttle ich den Kopf über die Erwachsenen.

Meine Kinder durften bzw dürfen diese Dinge erst dann sehen,
wenn sie das Alter erreicht haben wie z. B.

Film 1 von HP mit 11 und das Buch gelesen haben

ebenso Star Wars: ab 12/13 vielleicht auch erst ab 14 Jahren.

Der Hobbit - erst Buch, dann Film, aber erst ab 14 Jahren

usw.

und hier macht auch viel das Internet.
****************************************************************
Und ich kaufe extremst selten über das Internet ein,
amazon.de gar nicht mehr, weil die nur über die Kreditkarten
wollen und ich nicht.

Weltbild über Rechnung selbst überweisen

Aber ansonsten negativ......

**************************************************************

Das was ich mir aus dem Internet bildungstechnisch heraus ziehen kann, mache ich.... - solange es kostenlos noch ist. Irgendwann werden für sämtliche Informationen wohl bezahlt werden müssen.


_______________
Liebe Grüße Rose

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Rose am 11 May, 2013 16:48 .

11 May, 2013 16:48 Rose ist offline Homepage von Rose Beiträge von Rose suchen Nehmen Sie Rose in Ihre Freundesliste auf
Rose Rose ist weiblich   Zeige Rose auf Karte


Dabei seit: 22 Mar, 2011
Beiträge: 1815

Guthaben: 932059 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Norden Deutschlands
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): bitte auswählen

Deutschland Schleswig-Holstein

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P. S.

Ich habe versucht, bei Facebook durchzusteigen, bin aber zu doof dafür :D
Dem Himmelseidank haben die nur eine dusselige zweit EMail-Adresse.


_______________
Liebe Grüße Rose

11 May, 2013 16:50 Rose ist offline Homepage von Rose Beiträge von Rose suchen Nehmen Sie Rose in Ihre Freundesliste auf
UM5T3163R UM5T3163R ist männlich   Zeige UM5T3163R auf Karte


Dabei seit: 09 Dec, 2010
Beiträge: 1085

Guthaben: 50460 CH-Taler

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): 2gb


Saarland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... und hiermit wieder ein!

Das meine ich mit Bildung für alle! Es hängt - wie in einigen Köpfen (nicht nur der "oberen Zehntausend") noch extrem rumgeistert - nicht so sehr vom Geldbeutel der Eltern und des sozialen Umfeldes ab, wer auf welchen Schulformen welchen Erfolg hat, sondern alleine vom Willen, vom Fleiß und vom Stehvermögen des sozialen Umfelds.

Klar ist es einfacher, wenn man mit intelligenten Kindern gesegnet ist, die auch einen Anspruch an sich formulieren können. Aber auch anders geht es.

(Es folgen ein paar Ausdrücke der extremsten und damit widerlichsten Herabwürdigung von Menschen.)

Aber für Kinder "aus bifdungsfernen Schichten", "mit Migrationshintergund" oder "mit schwieriger Sozialprognose" hat das deutsche Bildungssystem nur eine Antwort: der junge Mensch ist auf der Hauptschule bestens aufgehoben, schlimmstenfalls drohen die Förderschulen und damit eine Ausbildung zweiter Klasse in einer Ausbildungsförderung.

Stellt Euch mal vor, der junge Mensch entdeckt jetzt Wikipedia, entdeckt seine Vorliebe für deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts (hier müsste ich z. B. passen...), liest sich da ein, wird zum Experten und merkt, was für Chancen ihm durch die Gesellschaft und den Staat vorenthalten wurden - ein Wunder, das es noch nicht so richtig gekracht hat.

Und so schaut's aus...

Umsteiger


_______________


11 May, 2013 18:50 UM5T3163R ist offline Email an UM5T3163R senden Beiträge von UM5T3163R suchen Nehmen Sie UM5T3163R in Ihre Freundesliste auf
Hexe Hexe ist weiblich   Zeige Hexe auf Karte




Dabei seit: 17 Nov, 2009
Beiträge: 6239

Guthaben: 5860044 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Helmstedt
Betriebssystem: Windows 7
Prozessor: 3,6 Quad-Core
Arbeitsspeicher (Ram): 8gb

Deutschland Niedersachsen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oh weh, gut dann ist es wohl an der Zeit mich zu outen :smilie[630]

Ich mag das Internet, und mein Rechner ist auch den ganzen Tag online. Morgens nach der Kaffeemaschine bis abends vorm Schlafengehn. Der Rechner steht so zentral, das ich hier am Pc sitzen kann, und trotzdem um mich herum alles mitkriege..anderseits wenn ich auf eine Mail warte, bekomme ich das auch mit, wenn ich am Herd stehe.
Und ja, ich bin vielleicht leichtsinnig. Bestelle auch über Amazon, und bezahle per Paypal..(ich hoffe ich werde jetzt nicht gesteinigt).
Ich werde allerdings stutzig wenn ich für Seiten, wo es wirklich unwichtig ist, meine Kontodaten bzw. Adresse bei der Anmeldung angeben muss. Da kann ja dann irgendwas nicht stimmen.
ich geniesse es auch, das man ganz einfach mit Leuten kommunizieren kann, die am anderen Ende der Welt leben. Auch fand ich es fantastisch, das ich mit meinem Sohn Emailkontakt halten konnte, obwohl er mit seiner Fregatte auf See war.
Sowas hätten sich die Soldatenfrauen vor 50 Jahren gewünscht.

Was den Schutz der Kinder im Internet angeht, da bin ich sehr streng. Meine beiden kleinen dürfen max. 1h am Tag an den Computer. Dafür nutze ich die Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.] Diese kostet einmalig 30€ und hat fantastisch viele Einstellungsmöglichkeiten.
Ich muss dazu sagen, so wild sind meine beiden mit ihren 9 und 11 Jahren noch garnicht aufs Internet. Eher mal aufs Spielen. Sie spielen bei dem Wetter eh nur draussen, da kommt die Frage nach Pc garnicht erst auf.
Solange wie sie noch nicht volljährig sind, und das war bei meinen grossen auch so...gibt es Internet nur unter Aufsicht. Das muss jetzt nicht heissen, wenn die beiden mal grösser sind, und mit Freunden chatten, das ich die ganze Zeit hinter den Kindern stehe und sie keine Privatsphäre haben. Aber ich werde ab und zu mal schauen, einfach um die Kinder vor Schaden zu bewahren.

Zum Thema Bildung kann ich auch sagen..das ich die mittlere Reife besitze, und meine Jungs auch beide ihr Abitur hätten machen können. Nur mangels Lust damals, sind sie nun beide dabei, neben ihrer Berufstätigkeit, der eine die Fachhochschulreife der andere sein Abitur nachzumachen.
Und meine Kinder sind auch ohne bzw. mit wenig Internet grossgeworden.
Und ich kann euch nur sagen, mein kleiner zumindestens sieht das genauso wie ich. auch er ist der Meinung das ein Kind nicht schon im Laufstall eine DSL Standleitung benötigt.

Zum Thema Bücher, kann ich nur dasselbe wiedergeben wie Rose. Wir lieben Bücher, und bei uns wird eigentlich kein "gutes" Buch wieder weggegeben. Auch meine Kinder, alle 4 an der Zahl, stehn auf Bücher. Ein E-Book kann sich bei uns keiner vorstellen. Am besten auch mit Internetzugang?

Also ich muss sagen das Thema ist ganz schön ....


_______________



Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

11 May, 2013 18:50 Hexe ist offline Email an Hexe senden Beiträge von Hexe suchen Nehmen Sie Hexe in Ihre Freundesliste auf
UM5T3163R UM5T3163R ist männlich   Zeige UM5T3163R auf Karte


Dabei seit: 09 Dec, 2010
Beiträge: 1085

Guthaben: 50460 CH-Taler

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): 2gb


Saarland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ihr bezahlt mit Paypal? Bei Amazon und Weltbild?

Teufel teufel...

Wenn ich etwas in eBay kaufe, dann nur mit Überweisung. Online-Banking mache ich sowieso. Okay, man sieht es mir an, ich habe von meinem Normalgewicht - 83 kg - schon lange Abstand genommen...

Wenn meine Tochter "draußen" spielen würde, hätte ich Angst, sie würde überfahren. ich wohne in keiner sehr schönen Gegend meiner Stadt.

Meine Tochter sieht sich ganz gerne die Knallerseite an, wegen des schwarzen Hintergrundes und den vielen Farben der Feuerwerkskörper. Sie wurde von jemandem aus diesem Forum in einem anderen Forum als "Kuriosität" empfohlen, und sie macht - auch mir - Spaß.

Ansonsten ist ihr das Malen und das bauen mit GEOMAG lieber. Sie ist allerdings auch erst 5, aber ich denke, eine verantwortungsvolle Medienerziehung ist heute aus dem Elternsein nicht mehr wegzudenken. man darf die Kurzen halt auch nicht vor dem Bildschirm abstellen. Gewisse Kreise aus diesem Forum wissen, was ich damit meine.

Umsteiger


_______________


11 May, 2013 19:09 UM5T3163R ist offline Email an UM5T3163R senden Beiträge von UM5T3163R suchen Nehmen Sie UM5T3163R in Ihre Freundesliste auf
Hexe Hexe ist weiblich   Zeige Hexe auf Karte




Dabei seit: 17 Nov, 2009
Beiträge: 6239

Guthaben: 5860044 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Helmstedt
Betriebssystem: Windows 7
Prozessor: 3,6 Quad-Core
Arbeitsspeicher (Ram): 8gb

Deutschland Niedersachsen

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

jaja, steinige mich ruhig...ja ich bezahle per Paypal, aber bei Ebay, oder anderen Shops. Bei Amazon gibs ne andere Sofortbezahlmöglichkeit. Und ja ich finde Onlinebanking einfach nur bequem.

Das du in einer nicht so schönen Gegend wohnst...sorry aber das hast du dir vermutlich selber ausgesucht, Umsteiger...
Ich bin ein Grossstadtkind, und verachte und verabscheue Grossstädte zum Wohnen.
Ich habe mir schon als 10jährige geschworen, wenn ich mal Kinder habe, dann ziehe ich aufs Land. Und ja, das habe ich gemacht. Habe mit 18Jahren meine Sachen gepackt, und habe die stinkende Grossstadt Berlin (man mag mir verzeihen) verlassen. Hier auf dem Dorf, wo jeder jeden kennt, kein Kind Dummheiten macht, ohne das es doch herauskommt...jeder schon vorher weiß, wer mit wem im B... war...ja das find ich klasse. Und ja, auch ich habe mich über sowas schon aufgeregt.

Was meinst du mit Knallerseite??Da steh ich jetzt aufm Schlauch. Und was ist Geomag?

So beim Schreiben kommt mir der Gedanke, das vielleicht Kinder aus der Grossstadt eher vorm PC hängen als Dorfkinder? Wegen der ganzen Gefahren ...auf der Straße?


11 May, 2013 19:34 Hexe ist offline Email an Hexe senden Beiträge von Hexe suchen Nehmen Sie Hexe in Ihre Freundesliste auf
UM5T3163R UM5T3163R ist männlich   Zeige UM5T3163R auf Karte


Dabei seit: 09 Dec, 2010
Beiträge: 1085

Guthaben: 50460 CH-Taler

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): 2gb


Saarland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nein, liebe hexe,

das habe ich mir ganz gewiss nicht selbst ausgesucht, das Du Dich da mal nicht täuschst!

Damals, als ich hier her gezogen bin, gab es nämlich noch keinen Mieterschutz bei Eigenbedarfskündigungen. Der kam 2 Jahre später und für uns zu spät. Aber so hat alles mit allem zu tun, und so wurde aus einem Betriebswirten ein Systemkritiker, der bis vor kurzem noch nicht politisch einzuordnen war.

Ich weiß nicht, in wie weit Du noch Kontakte zur Großstadt hast, aber es mag schon ein Grund sein, warum sich städtische Gesellschaften weiter abkapseln und ihre 4 Wände nicht verlassen (wollen). Ich bin aber kein Soziologe, frag die.

Ich könnte mir - auch aufgrund meines Lebenswandels - kein Leben im Dorf vorstellen. ich passe mit meinem eher dunklen Outfit nicht in das dörfliche Leben. Die Leute würden sich das Maul über mich zerreißen, und noch mehr über meine Ansichten und Haltungen.

---

Mit Knallerseite meine ich diesen höheren Quatsch:

Dieser Link [Link ist nur fuer registrierte Benutzer sichtbar.]

Ist nix großes, aber die Idee dahinter ist einfach witzig.

GEOMAG ist ein Baukastensystem aus der Schweiz, bestehend aus Magnetstäben mit einer Nord-Süd-Polung und Stahlkugeln als Gelenkverbindungen. Es wird - in der Erwachsenenvariante - zur Planung von architektonischen Vorhaben eingesetzt (z. B. One World Trade Center, 2013), es existiert auch noch eine Kindervariante.

Ich bezeichne es als das neue LEGO, vor allem in Hinblick auf meine Tochter, da ich sehr gerne mit LEGO gespielt habe und meine Tochter halt mit GEOMAG. Dadurch habe ich auch ihre Perzeptionsneigung herausbekommen, also wie sie die Welt begreift, und das ist bei ihr räumlich (Architekten und künstlerisch begabte Menschen), während es bei mir über Formeln (deshalb mein Hang zur Mathematik und allem Kniffligen) läuft und bei anderen wieder über geschriebene Texte (Leseratten und Bücherwürmer).

Umsteiger


_______________


Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von UM5T3163R am 11 May, 2013 21:43 .

11 May, 2013 21:25 UM5T3163R ist offline Email an UM5T3163R senden Beiträge von UM5T3163R suchen Nehmen Sie UM5T3163R in Ihre Freundesliste auf
Rose Rose ist weiblich   Zeige Rose auf Karte


Dabei seit: 22 Mar, 2011
Beiträge: 1815

Guthaben: 932059 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Norden Deutschlands
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): bitte auswählen

Deutschland Schleswig-Holstein

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Aber für Kinder "aus bifdungsfernen Schichten", "mit Migrationshintergund" oder "mit schwieriger Sozialprognose" hat das deutsche Bildungssystem nur eine Antwort: der junge Mensch ist auf der Hauptschule bestens aufgehoben, schlimmstenfalls drohen die Förderschulen und damit eine Ausbildung zweiter Klasse in einer Ausbildungsförderung.


Hallo Umsteiger,

es kommt hier doch auch auf die Lehrer an.

Normalerweise hätten meine Söhne in Bayern mit ihrem Handicap ADHS, bei dem einen sogar die aggressive Variante, und zwar beim Älteren - niemals die Chance gehabt, auf ein
Gymnasium zu geben - dort hätten sie gleich die Förderschule besuchen dürfen. Bayern ist nicht umsonst auf Platz 1 der Pisa-Studie. Wie sie dort arbeiten, weiß ich inzwischen durch meine Tochter und eine andere Userin, die in Bayern lebt und dort die tollsten Geschichten erzählt über das ach so tolle Schulsystem dort. Dort dürfen nämlich schon die 3 jährigen Kindergarten-Kinder 1,5 h im Stuhlkreis still sitzen. Was ich noch als spielen kenne, wird dort abtrainiert.....

Selbst hier in Schleswig-Holstein wollte eine Grundschule im Einzugsbereich meinen Großen 1 Jahr zurück setzen, weil er angeblich es nicht geschafft hätte - komisch, dass der nur 1sen auf der weiterführenden Schule schreibt.

und nun hat mein Jüngster ebenfalls die Chance, seinen Schulweg zu machen,

obwohl wir bettelarm, die Kinder ADHS und ich chronisch krank bin,

aber wir Eltern unterstützen unsere Kinder, wo wir können, denn DAS ist nämlich unsere Pflicht, egal ob die Eltern viel oder wenig Geld haben.

Es ist nicht nur die Schule gefragt - das will ich damit sagen - sondern auch wir Eltern, gerade wir legen den Grundschein für das Lernen wollen und Spass dabei haben oder
eine Antipatie aufzubauen gegen die Schule usw.

Ich für mich war mir zu mindest diesem Wissen immer voll bewusst und habe immer versucht, meinen Kids beizubringen, dass man ein Leben lang lernt und dass Lernen auch Spass bringen kann und nicht nur leere Materie ist, denn für uns ist immer noch

Wissen ist Macht

Umsteiger, es ist schade, dass Du kein Pädagoge geworden bist,
ich denke, die Kinder hätten viel bei Dir lernen können.


_______________
Liebe Grüße Rose

12 May, 2013 15:34 Rose ist offline Homepage von Rose Beiträge von Rose suchen Nehmen Sie Rose in Ihre Freundesliste auf
Rose Rose ist weiblich   Zeige Rose auf Karte


Dabei seit: 22 Mar, 2011
Beiträge: 1815

Guthaben: 932059 CH-Taler

Aktienstand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herkunft: Norden Deutschlands
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): bitte auswählen

Deutschland Schleswig-Holstein

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P. S.
Zitat:
mit Migrationshintergund"

Ehrliche Meinung?

Ich kann es persönlich nicht mehr hören, sorry.

Die Eltern kamen (oder wurden geholt) in unser Land mit unseren Sitten, Gebräuchen und Gesetzen, die sie nicht verstehen und nicht umsetzen wollen oder können. Ihre Kinder werden zwar in Deutschland erzogen, aber nach deren Regeln und Gesetzen.

Nun wundern sich alle, dass es sooooo nach hinten losgeht?

Wenn wir umgekehrt in ein fremdes Land umsiedeln, dann SOLLEN wir die
Sitten und Gebräuche akzeptieren, aber anderesherum ist es nicht so?

Ich habe total liebe ausländische Mitmenschen kennen gelernt und ich akzeptiere ihre Religion - leben und leben lassen......

Aber ebenso habe ich sehr viele kennen gelernt, wo ich nicht akzeptiert werde in meinem eigenen Land und das sogar von einem 7 jährigen Ausländer türkischer oder albanischer Herkunft, wo ich mich als Nutte beschimpfen lassen muss, nur weil ich den bitte, sich gegenüber seinen Klassenkameraden zu benehmen... - nee danke, auf diese Art von Mitbewohnern kann ich gerne verzichten und hier ist es mir egal, wer aus welchem Land kommt.

Ich fordere hier genauso den Respekt, den Anstand, die Anpassung und das Einhalten der Gesetze, Sitten und Gebräuche ein wie im Ausland dort es eingefordert wird, denn wenn ich dort einen Fehler mache, wird mir nicht verziehen oder erhalte sogar drastische Strafen.


_______________
Liebe Grüße Rose

12 May, 2013 15:40 Rose ist offline Homepage von Rose Beiträge von Rose suchen Nehmen Sie Rose in Ihre Freundesliste auf
UM5T3163R UM5T3163R ist männlich   Zeige UM5T3163R auf Karte


Dabei seit: 09 Dec, 2010
Beiträge: 1085

Guthaben: 50460 CH-Taler

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Betriebssystem: andere Linuxdistributionen
Arbeitsspeicher (Ram): 2gb


Saarland

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rose, hab Dank für Dein Kompliment.

Ich versuche, diese "Wunde" der verpassten Gelegenheit zu heilen, indem ich Nachhilfe gebe - Mathematik von der 5. bis zur 12. Klasse, alle Schulformen, es macht mir Spaß. Ich habe auch schon viele Jugendliche von einer 5 auf eine 2 gebracht, das ist für mich einfacher, als andere Kiddies von einer 2 auf 'ne 1 zu bringen.

Der letzte, der mich beschimpft hat, lutscht sein Frühstücksbrötchen jetzt aus der Schnabeltasse... nein, so bin ich nicht drauf, das war ein Witz!

Es existieren solche und solche. In meinem BekanntenkUeis gab es mal so ein paar KungFu-Kebab-Clowns, die auf dicke Hose gemacht haben - ein paar Jahre später sah ich sie als meine Kommilitonen wieder, sie waren türkischer Abstammung, und ich habe vor ihnen Türkenwitze gerissen - die haben sich scheckig gelacht! Beide Schwestern habe ich noch nie mit einem Kopftuch gesehen, und so geht es mir dauernd - fast keine Türkin in meiner Generation trägt Kopftuch, ist konservativ oder sonst was.

Seien wir doch mal ehrlich: aus welchen Gegenden kamen denn die sogenannten Gastarbeiter? Richtig, aus des hintersten Bergdörfern Anatoliens, wo Tradition und Familienbande stärker sind als der Islam oder die ziemlich gottlose türkische Politik. Und dann sagt der dortige Dorfälteste in einer deutschen Großstadt, wie man zu leben hat.

Wir wollten es doch nicht anders, wir haben denen auch nichts angeboten, sich zu integrieren - obwohl sie die deutsche Sprache lernen wollten (besonders auch die Frauen). Aber die Gastarbeiter
waren zunächst mal eines Gäste, die auch wieder verschwinden sollten. Hat sich was gehabt...

Umsteiger


_______________


13 May, 2013 20:55 UM5T3163R ist offline Email an UM5T3163R senden Beiträge von UM5T3163R suchen Nehmen Sie UM5T3163R in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Computer und Spar Hexen » ~~Allgemein~~ » Umfragen » War das Internet eine gute Erfindung? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2664 | prof. Blocks: 4577 | Spy-/Malware: 24125
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de


Forenuser - Die Foren Findmaschine


bunte-gifs.de |


Smileygarden.de - Kostenlose Smileys

~♥~ Pixelengel ~♥~


Das Style & Design Forum


Juannas bunte Gifsammlung

Impressum
Style Hexe-rot designed by Siby
Style: Winter Wonderland Design von: Allison Homepage: www.grafikwelten.com Forum: www.wbbdesign.grafikwelten.com

Forenhosting bei Board-4You, Webhosting bzw. Webspace bei Speicherzentrum.de
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2009 WoltLab GmbH